Endlich PluralEyes für PC – oder doch nicht?

Wer mit der DSLR Videos produziert und/oder einen separaten Audio Rekorder dafür einsetzt kennt das Problem mit dem lästigen Synchronisieren im Schnittprogramm. Für Final Cut Pro gibt es schon eine ganze Weile das Helferlein PluralEyes von Singular Software, welches diese lästige Fummelei zuverlässig übernimmt. Jetzt gibt es PluralEyes auch für den PC und ich habe es ausprobiert.

PluralEyes ist für Premiere CS4 und CS5 so wie für Vegas verfügbar.
Da Filmkameras keinen Ton aufnehmen, werden professionelle Aufnahmen für gewöhnlich mit einer Klappe gemacht und der Ton auf einem separaten Rekorder aufgezeichnet Selbst bei besseren Videoaufnahmen (z.B. TV) hat sich dieses Verfahren eingebürgert, obwohl die meisten Videokameras Toneingänge haben.
Vor dem Schnitt muß dann jede Szene einzeln mit ihrem Ton “verheiratet” und synchronisiert werden. Eine sehr lästige Fleißarbeit.

Jetzt war ich gespannt ob ich PluralEyes irgendwie sinnvoll in meinen Workflow einbinden kann.

Ich habe 20 Clips, die ohne Klappe oder Marker gedreht wurden. Der Ton kam von einem ZOOM H4N. Den ganzen Verhau hab ich in Premiere importiert, die Videoclips in die Timeline geschoben und die Audioclips aus dem ZOOM darunter. Dann muß man das Ganze als Final Cut XML exportieren. WTF? PluralEyes für PC ist also kein Plugin sondern eine Standalone Application. Das geht ja gut los.

Also PluralEyes gestartet. Ein kleines Fenster poppt auf. Open XML File – click.

hmm…

Open XML File!

nix

OPEN XML FILE VERDAMMT NOCHMAL!

Tja, leider war´s das dann auch schon. Der “OPEN” Butten mach gar nix.
Im Forum von PluralEyes haben andere das selbe Problem – bei denen es funktioniert (warum auch immer) treten andere Fehler auf.

Fazit:

Anscheinend ist das Programm noch sehr mit der heißen Nadel gestrickt – na gut, ist ja auch noch Beta. Ich hab es auf 2 Rechnern versucht und bin nicht weiter als bis zum “Open” Butten gekommen, dann war Schluß. Warten wir also die nächsten Builds ab.

Wer es trotzdem ausprobieren möchte, hier kann man die Trial Version runter laden.

Frank Glencairn

One thought on “Endlich PluralEyes für PC – oder doch nicht?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s