Canon 4k Kamera – Canonenschlag nach hinten.

Die Canon Expo begann mit einem Canonenschlag. Canon stellte einen funktionierenden Prototypen – oder vielmehr – eine “Konzeptkamera” mit dem neuen 4k Chip vor.
Was ham wir gelacht. Dieser Föhn soll die Zukunft des digitalen Kinos sein?

Image courtesy of Philip Bloom.

So ziemlich alles am Konzept dieser Konzeptkamera ist falsch. Abgesehen von der Form eines Haarföhns, worüber man noch hinwegsehen könnte, Design – vor allem japanisches – ist eben Geschmackssache, bis hin zum 2/3 Sensor. Das (feste!) 20x Zoom ist bestenfalls mittelprächtig und eine Framerate von 60fps ist völlig indiskutabel.

Nichts an dieser Kamera reflektiert auch nur im geringsten das, was den ganzen DSLR Hype ausmacht und am Leben erhält. Man könnte meinen, die Canon Entwickler hätten noch nie einen Blick in eines der einschlägigen Foren getan.
Filmemacher wollen 24p, Wechselobjektive, lichtstarke Vollformat Sensoren, anständiges Audio mit anständigen Anschlüssen und robuste RAW Codecs. Außerdem sollte sich jemand bei Canon endlich um die lästigen Aliasing, Moiré und Jello Effekte kümmern. So macht man Kunden glücklich.

So wie es aussieht, hat Canon nur Bedenken, daß – mit dem immer wahrscheinlicheren Erscheinen der RED Sacarlet ende dieses Jahres – die HDSLR Jünger zu RED überlaufen, wo ihre Träume (siehe oben) wahr werden. Deshalb hat man nun diesen Föhn – mit der Ansage “seht her, wir können auch 4k” – ausgestellt.

Dabei schaffen die bisherigen Canon DSLRs nicht mal volle HD Auflösung. Stattdessen wird ein HD-ähnliches Bild mit Gewalt (line skipping) aus dem Sensor gequetscht und auf die Schnelle, mit einem lausigen Long GoP Codec zusammen gestaucht. Das Ergebnis – so erstaunlich es auch hin und wieder sein mag – ist näher betrachtet eigentlich Müll.

Was das selbe Spielchen mit einem 4k Sensor bedeutet kann sich jeder ausmalen. Canon sollte erst mal daran arbeiten sauberes und brauchbares HD hinzubekommen.

Frank Glencairn

About these ads

2 thoughts on “Canon 4k Kamera – Canonenschlag nach hinten.

  1. Dein Schreibstil ist populistisch, ohne Fachwissen und ohne ausgewogenem Blick auf die Dinge. Das ist eine KONZEPTKAMMERA! Die ist nicht mal für den Markt GEDACHT! Und außerdem explizit NICHT für Digital Cinema ausgelegt. Dein Artikel ist also eigentlich Müll…

  2. Achja…und zeig mir mal ein Objektiv mit 24-420mm bei 1.8 und das zu einem akzeptablen Preis. Und darüber hinaus…bei Prosumer Camcordern (und auch darüber!) ist es nach wie vor nicht unüblich fest montierte Objektive zu haben. Was genau ist daran also “mittelprächtig”?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s